Aktuelles

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 23. Oktober 2013 09:25

Rückschau Jill Morris und Pascal Marshall :

 

Unsere Gäste im vollbesetzten Bürgerhaus „Alte Kirche“ erlebten am vergangenen Samstag einen Abend der Extraklasse. Jill Morris und Pascal Marshall gingen mit dem Publikum auf eine musikalische Zeit – und Weltreise in die 50er und 60er Jahre.

Mit Songs von Connie Francis, Frank und Nancy Sinatra, Siw Malmquist oder Catarina Valente usw., weckten die beiden mit Ihren Liedern verloren geglaubte Gefühle, nostalgische Jugenderinnerungen und vergangene Liebesträume. Ein musikalischer Rückblick auf eine vergangene Zeit.

Die beiden überzeugten solo oder im Duett mit Ihren Versionen von Welthits aus allen Musikrichtungen. Ganz egal ob Folk, Country oder Schlager. Dass sie mit Ihrer Musik, ihrer unglaublichen Bühnenpräsens, Spontanität und Lockerheit beim Publikum ankamen, zeigte der regelmäßig orkanartige Beifall an.

Schon alleine die Band mit Peter Lübke am Schlagzeug, Rene´ Krömer am Flügel, Jean-Philipp Wadle am Kontrabass und Anders Forstmann an der Gittare, alles gestandene Topprofis, war das Eintrittsgeld wert.

Bei den Soloauftritten der beiden Künstler, Jill z.B. mit „ Stand by your Man“ und Pascal mit „Green, Green grass of Home“ zeigten Sie ihre eigene persönliche Klasse, ihre nuancenreiche Stimme und ihr beindruckendes Volumen.

Als dann Freddy`s „ brennend heisser Wüstensand“, „ Santo Domingo“ von Wanda Jackson oder Gerhard Wendland`s „ Tanze mit mir in den Morgen“ auf dem Programm stand, war das Publikum nicht mehr zu halten und sang aus vollem Halse und ganzer Seele mit, dass der Saal bebte. Manch einer und eine verspürte bei diesen Liedern Gänsehaut oder hatte ein Tränchen in den Augen.

Erst nach einigen Zugaben konnten die Künstler die Bühne verlassen und alle im Publikum waren sich einig, dass dies eine der besten Vorstellungen war, die dieses Haus je erlebt hatte.

   

Aktuelles  

Auch dieses Jahr wird es wieder schmackhaft über Pfingsten ...
Weiterlesen ...
   

Unsere Partner