Saison 16/17

  • Veröffentlicht: Dienstag, 18. April 2017 07:05

Beim Gastspiel in Oberkirch änderte Florian Huber nur minimal etwas am Personal und brachte Philipp Lais nach abgesessener Sperre (gelb-rot) für Chidiebere Buolife sowie Bastian Brunner im Tor für Chris Becker. An der Formation mit Dreierkette wurde festgehalten. Trotzdem war Oberkirch im ersten Durchgang über die Außenbahnen – vornehmlich auf der rechten Seite – gefährlich. So entstand auch das 1:0. Nach einer maßgenauen Flanke lief Lukas Angrick in den Strafraum ein und vollstreckte wuchtig mit dem Kopf. Ansonsten war der erste Durchgang weitestgehend ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. Beinahe hätte eine Kopie des 1:0 für einen weiteren Treffer gesorgt doch Gentner traf den Ball mit dem Kopf nicht richtig.

Nach dem Seitenwechsel (54. Minute) machte es die Sturmspitze des SVO besser. Er wurde an der Strafraumgrenze angespielt und überwand Bastian Brunner mit einem satten Flachschuss. Unsere Rot-Weißen zeigten in den verbliebenen 40 Minuten einmal mehr tolle Moral und bissen sich in die Partie, die ab dem 2:0 deutlich zu kippen begann. Das Trainergespann wechselte noch vor der 70. Minute drei Mal und brachte frischen Wind in die Begegnung. In der 70. Minute kam Mike Streckfuß aus rund 15 Metern zum Schuss und verkürzte auf 2:1. Der anschließende Sturmlauf unserer Mannschaft wurde in der 89. Minute mit dem 2:2 belohnt. Sven Huber stieg bei einer Standardsituation am höchsten und verlängerte den Ball mit dem Kopf. Vom Innenpfosten sprang der Ball in die Maschen.

Positiv hervorzuheben ist, dass die Partie zu jedem Zeitpunkt hitzig und hart umkämpft aber nie unfair war. Elchesheim blieb lange zu passiv und Oberkirch zeigte Moral, wie man sie im Abstiegskampf benötigt. Die Gastgeber verloren allerdings zwei Punkte, als sie sich vom Elchesheimer Aufbäumen zu sehr beeindrucken ließen.

Es spielten: B. Brunner, A. Javorek (65. T. Schmidt), D. Stöck, T. Djuricin, D. Zink, P. Lais, S. Huber, R. Schmalbach (70. L. Beqiraj), M. Streckfuß, F. Huber (68. K. Güler), R. Riili (81. C. Buolife)

   

Aktuelles  

Direkt, ehrlich, frei raus, ohne drumherum zu reden, auf den Punkt, aus dem Leben. So kennen wir Ramon Chormann in seinen Bühnenprogrammen seit Jahren,

Weiterlesen ...
   

Unsere Partner